U16 OL – 1. u. 2. Spieltag (2019/-20)

Am ersten Spieltag ging es mit einem Mini-Kader nach Eitorf zu den ersten beiden Spielen. Da SSF Fortuna Bonn Jugend nicht antrat(2:0 Wertung für Wachtberg), stand nur das Spiel gegen den Gastgeber TV 1894 Eitorf e.V. – Volleyball auf dem Plan. Das Team kam nur schwer ins Spiel und Eitorf baute mit guten Aufschlägen und mit Unterstützung einer schläfrigen Wachtberger Annahme seinen Vorsprung immer weiter aus. Wachtberg kämpfte sich zwar wieder in Schlagweite heran, aber der Satz ging mit 25:22 an den Gastgeber. In Satz 2 zeigten dann die Mädels ihr Potential und gewannen souverän mit 25:13. Alles was in Satz 1 nicht funktionierte, klappte nun. Mit diesem Schwung sollte der Tiebreak eigentlich kein Problem darstellen. Doch die Schwierigkeiten vom Spielanfang schlichen sich wieder ein. Wechseln war nicht möglich und die Wachtberger liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher, der auch durch einen Endspurt nicht mehr aufgeholt werden konnte – 14:16 Satz und Spiel verloren und das unnötig.

An Spieltag 2 sollte es dann besser laufen. Mit fast vollem Kader in heimischer Halle sollten die nächsten Punkte geholt werden. Die Gegner hießen DJK Südwest Köln 1920/27 e.V. II und der FCJ Köln Volleyball Jugend . Beides sehr junge Mannschaften und die Wachtberger Mädels ließen beiden Teams mit druckvollen Aufschlägen nicht den Hauch einer Chance. Kam einmal ein Ball zurück, wurde auch dieser fast immer erfolgreich verwandelt. 2:0 (25:8 25:4) gegen DJK SW Köln und 2:0 (25:6 25:15) hieß es nach 4 schnellen Sätzen.
Damit stehen die Mädels nach der Hälfte der Spiele auf Platz 2 und die Hoffnung, an den Qualifikationsrunden teilzunehmen, lebt weiter.

Es spielten: Pauline (c), Inga, Edda, Henriette, Johanna, Amelie, Regine, Carlotta, Antonia, Lina

RSS
Facebook
Facebook
Instagram