U13 mit Platz 6 bei der WDM

Letztes Wochenende reiste das weibliche U13 Volleyballteam der Drachenländer Volleys (SV Wachtberg) gemeinsam mit ihrem geliebten Maskottchen Willi und einem höchstmotiviertem Trainerteam an den  Sorpesee in Sundern/Sauerland, um zu zeigen, was sie so drauf haben!
Nach einem erfolgreichen ersten Spiel gegen das sehr gute Team des Ausrichters RC Sorpesee (2:0 25:13, 25:1), konnten unsere kleinen Drachen in einem fantastischen Spiel gegen den Bundesliganachwuchs des USC Münster so richtig zeigen, was in ihnen steckt. Leider wurden beide Sätze zu 19 verloren, doch trotzdem hieß für die Mädels VIERTELFINALE.Im Viertelfinal war jedoch der am Ende drittplatzierte TSV Gievenbeck zu stark. 0:2 19:25, 11:25 das Ergebnis. Zum Abschluss des ersten Tages wurde dann erstmal das Hotel angepeilt und ordentlich Kräfte getankt. Nach jeder Menge Pizza, Pasta und Schlaf war den kleinen Drachen klar: wir wollen noch so viel erreichen, wie irgendwie möglich! Und so starteten sie in einen tollen zweiten Spieltag.Der TuB Bocholt bekam das direkt im ersten Spiel zu spüren. Mit 25:13 und 25:19 zog der Wachtberger Nachwuchs in das Spiel um Platz 5 und 6 ein. Dort standen die Mädels, dem aus der Quali B bekannten Nachwuchs des VV Schwerte gegenüber. Damals noch mit 0:2 verloren, wollten es die Wachtbergerinnen diesmal besser machen.
Und es entspannte sich ein wahrer Volleyballkrimi, den Schwerte mit ein wenig Glück für sich entscheiden konnte. 2:0 25:20, 21:25 und 15:13 für Schwerte zeigt, dass es ein Spiel auf Augenhöhe war. Trotz der Niederlage, wurde der 6.Platz am Ende groß bejubelt, und das zu Recht.
Wenn man zu den 6 besten Teams in Nordrhein-Westfalen gehört, hat man allen Grund dazu. Was ein Wochenende! Wir hatten so viel Spaß und so viele tolle sportliche Highlights, in denen Heidi die Bälle mit einer Geschwindigkeit und Präzision in die Löcher legte, Catharina mit ihren Angriffen den Boden wackeln ließ und Lina mal wieder alles wegblockt, dass sogar die Fans von außen große Augen bekamen.
Ein ganz großes Dankeschön an alle Eltern, unsere neue Co-Co-Trainerin Johanna, Willi, unser treues Maskottchen, die beiden Trainerinnen Lilly und Lea und an alle U13-Spielerinnen: Heidi, Catharina, Lina, Oryana, Emma, Mia, Maira und Charlotte !!
Und natürlich nicht zu vergessen: Danke an die tolle Ausrichtung 

U16 II Vizebezirksmeister

Unsere U16 II Mädels ( SG mit RWR)
erreichen den 2. Platz beim Bezirksfinale in Nümbrecht.
Vorrunde
2:1 vs. Erkelenzer VV
2:1 vs. VTHC Frechen
Halbfinale
2:0 vs. SSV Nümbrecht
Finale 0:2 vs. TFG Köln-Nippes

Ein intensives Turnier und ein super Erfolg für die Mädels. Ein erfolgreicher Saisonabschluss.
Glückwunsch an:
Nell, Maga, Jana, Melina, Kim, Caro, Lena, Alisa, Louisa, Sophie , Luisa

U12 wird 5 bei der WDM

Die Drachenländer Volleys stellen einen neuen Rekord auf!
Freitagabend fuhren die Mädels zur U12 WDM nach Datteln. Nach einem schönen Abend auf der Kirmes in Waltrop starteten wir Samstag früh hochmotiviert und voller Vorfreude zu der lang ersehnten Meisterschaft.
Bereits im 1. Spiel gegen den SC Hennen konnten die Mädels ihr Können beweisen.
Die nächsten beiden Spiele gegen die Favoriten Münster und Borken mussten wir leider mit einem hart umkämpften 0:2 abgeben, denn bei 1,70m großen Spielern reichte die dennoch stabile Abwehr und sogar der ein oder andere Block nicht mehr aus.
Als es dann um die Plätze 5-8 ging, zeigten die Mädels nochmal was in ihnen steckt und gewannen die Spiele gegen Bocholt und Sorpesee mit einem Souveränen 2:0.
Noch nie zuvor hat ein Wachtberger Team den 5.Platz erreicht.
Die Kinder können stolz auf sich sein und nun auf eine sehr erfolgreiche U12 Saison zurückblicken.
Ein großer Dank an die Eltern und natürlich Clara und Merit als mentale Unterstützung für Lea.

Wachtberger Volleyballnachwuchs schlägt bei der Westdeutschen Meisterschaft auf


Nachdem die U14 der Drachenländer Volleys im März erfolgreich an der Westdeutschen Meisterschaft teilgenommen hat, schafften es die U12 und die U13 dieses sensationelle Ereignis auszubauen. Auch diese beiden Nachwuchsmannschaften haben das Ticket gelöst.

Die U12 gewann sensationell die Rheinland-Bezirksmeisterschaft, und war dadurch schon qualifiziert. Bei dem Turnier der Bezirksmeister erreichten die Mädels den zweiten Platz in NRW und stehen dadurch als Gruppenkopf für die Westdeutsche Meisterschaft am 04.05 in Datteln fest. Ein toller Erfolg für die Spielerinnen um Trainerin Lea.

Die U13 erreichte über den ersten Platz in der Oberligastaffel die Qualifikationsrunden. Hier setzten sich die Mädels gegen so namhafte Gegner wie VC SFG Olpe, TSC Münster-Gievenbeck und PTSV Bielefeld durch. Am 11./12.05 geht es mit den Trainerinnen Lilly und Le in Sundern gegen die anderen 11 besten Teams in NRW.

Ein weiterer großartiger Erfolg für die Jugendarbeit der Drachenländer Volleys.
Ein großer Glückwunsch, viel Erfolg und vor allem viel Spaß wünschen wir Heidi, Catharina, Lina, Oryana, Emma, Mia, Emma, Maira, Leni und Linn

Wachtberger Volleyballnachwuchs ohne Satzverlust in der Quali A

Nach der überaus erfolgreichen Oberligasaison der beiden Wachtberger U13 Teams mit den Plätzen 1 und 3, wurden beide Teams vereinigt, und es ging zum Qualifikationsturnier A zum TSV Münster-Gievenbeck. Hier fand das nächste Turnier auf dem Weg zur Westdeutschen Meisterschaft statt. Die U13 Mädels wollten es der U12 und der U14 gleichtun, und sich den Traum von der perfekten Saison erfüllen. In Münster fanden 3 Spiele gegen den Ausrichter TSC Münster-Gievenbeck, den TG z.r.E Schwelm und den SV Velen statt. Die Drachenländer Volleys dominierten das gesamte Turnier. Im ersten Spiel wurde das Team aus Schwelm mit 2:0 (25:16, 25:14) geschlagen, Spiel 2 gegen Velen ging mit 2:0 (25:12 , 25:11) und zum Abschluss wurde der TSC Münster-Gievenbeck im Spiel um den Turniersieg ebenfalls mit 2:0 (25:17, 25:19) geschlagen. Unter großem Jubel wurde der Erfolg gefeiert.

Am 14.04 findet nun in der Berkumer Fred-Münch-Sporthalle der nächste Schritt auf dem Weg zum Endturnier in Sorpesee statt. Der Wachtberger Nachwuchs gegen die Teams von VV Schwerte, TPSK Bielefeld und den VC SFG Olpe. Von diesem Turnier schaffen die 3 Besten den Sprung zum Landesendturnier.

U16 II auf Platz 1

Auch das zweite U16 Team konnte in der Bezirksliga die Siege 3 und 4 für sich verbuchen.
Das Spiel 1 gegen Team 3 des SV Wachtberg entwickelte sich hierbei zu einem wahren Krimi.
Konnte der erste Satz noch 25:22 gewonnen werden, ging der Krimi in Satz 2 dann richtig los. 28:30 ging der Satz an Team 3.
Der Tiebreak brachte dann mit 15:12 den Sieg. Ein großes Lob an Team 3 für das spannende Spiel und den großen Kampf.
Das zweite Spiel gegen die RWR Volleys wurde dann unspektakulär und souverän mit 2:0 25:8 und 25:13 gewonnen.
Das bedeutet Platz 1 nach 4 Spielen.
Glückwunsch an: Sophie (c), Merit, Kim, Louisa, Melina, Caro, Lena, Nell und Luisa sowie Coach Inga