#U20 II BeL

gegen RWR I

Die Tiebreak-Queens der U20 II haben wieder zugeschlagen!
vs. RWR Volleys I 2:1 (24:26, 25:14, 15:7)

Nach verhaltenem Beginn gegen die durchweg älteren Mädels von Rot-Weiß Röttgen kamen unsere Wachtbergerinnen erst spät in Schwung. Zahlreiche Aufschlagfehler und Probleme im Spielaufbau verhinderten, dass noch mehr Angriffe das Röttgener Feld treffen konnten. Trotz der tollen Unterstützung unserer Eltern und Fans von der Tribüne ging der erste Satz deshalb an Röttgen.

Wir ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und wollten beweisen, dass wir nicht nur schöner, sondern auch erfolgreicher Volleyball spielen können. Dies gelang zunächst phasenweise, nach einem freundlichen Wachrütteln von der Seitenlinie dann aber durchgängig, sodass der zweite Satz doch noch deutlich gewonnen wurde. Im Tiebreak gelang schließlich, woran zuletzt akribisch gearbeitet wurde und unsere Angriffsstärke konnte nach guter Annahme und Abwehr ausgespielt werden, sodass der letzte Satz schließlich ungefährdet an Wachtberg ging.
Dabei konnten wieder alle Spielerinnen einen wichtigen Beitrag leisten und starten nun voller Elan in die Trainings- und Klausurwoche.

#U20 I Oberliga

2:0 gegen SG Langenfeld !!!

Am Sonntag, den 4.10 startete die U20 l des SV Wachtberg endlich in die Saison, nachdem der erste Spieltag aufgrund von Krankheitsfällen ausfallen musste.
Auf der anderen Seite des Netzes wurden die Mädels der SG Langenfeld begrüßt.
Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, doch nach anfänglichen Absprachefehlern steigerten die Wachtbergerinnen ihre Leistung und konnten somit den ersten Satz für sich gewinnen (25:11).
Auch im zweiten Satz gelang es den Wachtberger Mädels die präzisen Aufschläge, das abwechslungsreiche Zuspiel und die Motivation jeden Ball zu kratzen mitzunehmen. So ging der zweite Satz schlussendlich ebenfalls an den SV Wachtberg (25:15).

Ein erfolgreicher Start in die Saison!
Außerdem einen großen Dank an alle Zuschauer, die wir endlich wieder in unserer Halle begrüßen durften.

Es spielten: Linn Breme, Alicia Doms, Linn Breme, Lea Stjepanovic, Luisa Nederstigt, Lilly Quantius, Inga Joeris, Amelie Doms, Emily Hepting, Anya Popkova, Jana Oswald (c)

120972037_2840741516029584_5022355569645277005_o

#U16 II BeL

Team U16 II gewinnt beide Spiele souverän.
vs. MTV Köln 1850 Volleyball 2:0 (25:11, 25:16)
vs. DJK Wiking Köln 1965 e.V. 2:1 (25:17, 20:25, 15:8)

MTV Köln war für die jungen Wachtbergerinnen keine große Herausforderung. Technisch und taktisch in allen Belangen überlegen freuten sich die Mädels über die ersten beiden Punkte im ersten U16 Spiel ihrer Volleyballkarriere. Ihr eigentliches Betätigungsfeld ist das U14 Volleyfeld. Umso schöner ist der erste Erfolg auf dem Großfeld.

Als körperlich überlegen und technisch versierter zeigte sich dann der zweite Gegner, Wiking Köln. Doch pünktlich zum Spielbeginn lief die Aufschlagmaschine des SVW, Clara, Anna, Mamis und Merle servierten geradezu fehlerfrei von Oben, so dass die Wachtberger mit 15:5 in Führung gingen und den Satz locker nach Hause brachten. Was in Satz 1 perfekt funktionierte klappte in Satz 2 überhaupt nicht mehr. Das Spiel wurde fehlerhafter, vom Aufschlag bis zur Annahme und der Gegner jubelte. Kurz geschüttelt, Aufschlag stabilisiert und schon war der Tiebreak zuhause.

4:0 Punkte als U14 Team in der U16 Staffel lässt sich sehen.
Glückwunsch an die Mädels.

120825489_2840857276018008_2499987902197113092_o

U16 I OL souverän in Köln und weiter Tabellenführer!

vs. Erkelenzer VV II (25:10; 25:7)
vs. DJK Südwest Köln II (25:9; 25:4)

Sonntagmorgen, das Schiedsgericht fährt los – nur eine fehlte, wo war sie bloß?

Edda und Johanna sind ja auch fast drei –schnell gepfiffen, dann war es schon vorbei.

Erster Satz gegen den Erkelenzer VV – zwar solide, jedoch noch etwas ungenau.

Stimmung hochgefahren, auf’s eigene Spiel konzentriert – immer wieder schön, was dann passiert:

Starke Aufschläge, Angriffe und weniger Chaos – 2:0, das sah schon deutlich besser aus.

Zweites Spiel, zweite Chance – die Aufschlägerinnen diesmal wie in Trance.

Viele Aufschlagserien, viele Asse – die Mädels zeigten in diesem Element ihre Klasse.

Ein paar schöne Spielzüge später dann der verdiente Sieg und der Spieltag schon vorbei – wir sind voller Vorfreude auf Spieltag Nummer drei.

#TeamU14II – Saisonstart 2020

Auch für Team U14 II hieß es heute Saisonstart.

Das Team besteht aus reinen U12/U13 Spielerinnen. Darum ging man auch ohne Erwartungen in den Spieltag. Aber Bämm Bämm 2:0, 2:0 hieß es am Ende.

25:17 und 25:11 gegen Rhein Sieg Volleys Das erste Mal auf dem U14 Feld. 3 statt  Spielerinnen, 7x7m statt 6x6m. Aber die Jüngsten Spielerinnen des SV Wachtberg machten ihre Sache toll. Mit der Zeit wurden sie immer sicherer, die Aufschläge wurden konstanter und auch der eine oder anderer Angriffsball fand seinen Weg auf den Boden beim Gegner.

Das waren mit Sicherheit nicht die letzten Siege in dieser Klasse.

Es spielten: Klara, Leni, Johanna, Svea und Giulia.

#TeamU18 – erster Spieltag

Unsere U18 reiste am ersten Jugendwochenende der Saison 20/21 in den Kölner Norden. Gegen die Mädels vom DJK Wiking Köln Volleyball nutzte man den ersten Satz, um die Nervosität abzulegen und ins Spiel zu finden. Einige Eigenfehler und Abspracheschwierigkeiten machten dem jungen Team mit ihren 3 Neuzugängen zu schaffen. Gute Aufschläge führten die Wachtbergerinnen aber mit 25:22 in die Satzpause. Die gute Laune konnte in den zweiten Satz mitgenommen werden und was sollen wir sagen – 25:10: da haben die Mädels ziemlich viel richtig gemacht. Tolle, feste Aufschläge provozierten einige Dankebälle der Gegnerinnen, die wir nach allen Regeln der Volleyballkunst in schöne Angriffspunkte verwandeln konnten.

Im zweiten Spiel wartete eine deutlich eingespieltere Mannschaft vom FCJ Köln Volleyball Jugend auf die Volleyballerinnen aus dem Drachenfelser Ländchen. Das, was im zweiten Satz des ersten Spiels so gut funktioniert hatte, gelang den Kölnerinnen noch öfter, sodass sie verdient beide Sätze für sich entschieden (-10,-15).

Nichts desto trotz, ein gelungener Spieltag, der Lust auf mehr macht und die gute Jugendarbeit beim SV Wachtberg belohnt.

Für den SV Wachtberg spielten: Carlotta, Alessia, Antonia, Johanna, Kalina, Lucia, Stella, Inga, Helena, Chiara, Edda