U18 OL

Oberaden – Vergangen, aber nicht vergessen

Am Wochenende 22.-23.6. stand nicht Wachtberg, sondern das kleine Oberaden in Bergkamen im Fokus! In jährlicher Tradition trat der SV Wachtberg auch dieses Jahr wieder zum „internationalen Jugendvolleyballturnier Oberaden“ an. Mit 4 Mannschaften waren wir in allen weiblichen Altersklassen (U16-U20) vertreten! In der U16 traten wir mit 25 Spielerinnen gar in zwei Mannschaften an.

Neben über 70 weiteren Mannschaften galt es sich als Vertretung des Drachenfelser Ländchens gegen teils sehr starke Konkurrenz (auch aus Polen und den Niederlanden) zu bewähren. Während die U16 und U18 vor allem um Plätze im Mittelfeld kämpften und sich auch teils behaupteten, gelang es der U20 einen starken 4. Platz unter 18 Mannschaften in ihrer Altersklasse zu belegen – das Treppchen schon greifbar und am Ende nur knapp verpasst!

Neben dem sehenswerten Turnier standen natürlich das gemeinsame Miteinander und insbesondere der Spaß im Fokus. Während nachts in den Schlaf- und der Partyhalle/n gefeiert wurde, konnte tagsüber neben Volleyball der Tag bei vollem Sonnenschein genossen werden!
Am Ende stand ein tolles Wochenende mit Höhen und Tiefen, Emotionen, viel Spaß, Erfolgen, Misserfolgen und vielen spielerischen und menschlichen Erkenntnissen für sowohl Spielerinnen als auch Trainer!

 

U18 Oberliga 1.Spieltag: Verdienter Sieg gegen das bärenstarke Team PTSV Aachen ! (Letztes Jahr U16 WDM Meister)

SV Wachtberg – PTSV Aachen 2:1
SV Wachtberg – TSV Bayer Dormagen 1:2

Das erste Spiel gegen den PTSV Aachen war ein schweres aber letztendlich erfolgreiches Spiel für die U18 des SV Wachtbergs.

Der erste Satz ging an den Aachener Verein mit 25:19. Im zweiten Satz legten die Wachtberger noch einmal einen drauf und gewannen mit 25:20.

Der Tiebreak war knapp, jedoch haben die Wachtberger Spielerinnen zwischendurch gut aufgeholt und verdienterweise mit 15:12 gewonnen.

Das zweite Spiel gegen den TSV Bayer Dormagen war erwartungsgemäß ein harter Abwehr.- und Annahmegener für die Wachtberger.

Durch eine konzentrierte Aufstellung, sicheren und effektiven Spielzügen gewann der SV Wachtberg den ersten Satz 25:19. Nach dem verlorenen Satz waren die Dormagener Spielerinnen aufgewacht und gewannen den zweiten Satz mit 25:13.

Es hieß schon wieder Tiebreak. Leider konnten sich die Wachtberger Spielerinnen hier nicht mehr richtig durchsetzen (Jeder noch so starke Angriff wurde vom Gegner abgewehr) und verloren den Tiebreak mit 8:15.

Es spielten:
Jule Kröger (C), Linn Breme, Lea Stjepanovic, Anya Popkova, Svenja Gottschick, Jana Oswald, Lilly Quantius, Janina Mantel, Inga Jörß

Frohe Weihnachten

Die Volleyballabteilung des SV Wachtberg wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Zur Hälfte der Saison können wir auf eine bisher erfolgreiche Saisonhälfte zurückblicken.
Von der U14 bis zur U20 haben sich alle unsere Jugendteams für die Quali A qualifiziert.
Wir sind für die U16 Quali A am 20.01.2018 und für die U18 Quali A am 13.01.2018 Ausrichter! Kommt vorbei.
Auch für unsere Damenteams läuft die Saison gut.

Wird geladen...