Damen II

Damen 2 Bezirksliga + Bezirkspokal

Nach dem Motto: Ein Wochenende um Erfahrungen zu sammeln

Samstag den 29.02.2020 – Bezirksliga

Spitzenspiel gegen die Damen vom Brühler TV – 3:0 Niederllage (25:17 25:21 25:17)

Die Vorzeichen standen unter gar keinem guten Stern an diesem besonderen Spieltag im Spitzenduell der Bezirksliga 2.
Leider mussten wir einige Absagen verzeichnen und reisten mit gerade mal neun Spielerinnen zum Spieltag nach Brühl. Zudem musste ohne unsere Stamm-Libera Jana eine Umstellung in der Aufstellung her. Vanessa- normal ein sicherer Rückhalt über Außen- übernahm das Ruder auf Verteidigungs-Position und Inga (16), eine unserer Youngsters, bekam das Vertrauen unseres Trainers auf der Außen-Position.
Brühl war an diesem Tag hingegen bestens aufgestellt und konnte mit dem Sieg gegen uns den Aufstieg „fix“ machen. Und so gestaltete sich auch leider das Spiel. Brühl war abgeklärter und an diesen Spieltag sowie vermutlich in der ganzen Saison, mit Abstand das beste Team der Liga.
Unser Fazit des Tages: Wir haben gegen ein Top Team zeitweise mithalten können, aber die Abgeklärtheit und vor allem Absprache muss in Zukunft um einiges besser werden.
Wir haben aus dem Spiel viel gelernt und werden die letzten drei Spiele wieder alles geben um den Relegationsplatz auch weiter zu halten.
Wir gratulieren dem BTV Brühl zum vorzeitigen Aufstieg. Ihr habt es wirklich verdient und eine tolle Mannschaftleistung gezeigt!

Sonntag, den 01.03.2020 – Damen 2 Bezirkspokal

Tolle Leistung gegen den Verbandsligisten RWR Volleys Bonn – 1. Damen – 3:1 Niederlage (25:17 14:25 25:20 25:21)

Am Sonntag fand in Rösrath der Bezirkspokal statt. Unser Gegner war der Verbandsligist aus Röttgen (Lokalderby). Wir hatten heute nichts zu verlieren und spielten in gewohnter Aufstellung und mit unserem Youngster Edda (13) auf der Libera Position.
Unbekümmert und ohne Angst spielten wir ein wirklich tolles Spiel auf Augenhöhe. Letztendlich muss man sagen, lag es wahrscheinlich hauptsächlich an unserer Eigenfehlerquote im Aufschlag, dass es nicht ganz zum Sieg oder wenigstens zum fünften Satz gereicht hat. Hätten wir diese Leistung am Vortag gezeigt, wäre es eine engere Kiste geworden.
Fazit: Unsere Angreifer Anya, Vanessa, Anne und Amelie haben gestern einen super Job gemacht. Spitzen Blockarbeit von Lea und Alicia, ein stabiles Zuspiel von unserem flinken Fuchs Lilly und besonders zu erwähnen unsere kleine, süße Edda die die Annahme und Abwehr bravourös im Griff hatte mit ihren gerade mal 13 Jahren!!!
Die Zukunft liegt definitiv in Wachtberg – soviel muss man nach diesem spannenden Pokalspieltag sagen. Trotz Niederlage hatten wir viel Spaß und gingen erhoben Hauptes vom Feld.

/ Allgemein, Damen, Damen, Damen 2, Damen II

Damen 2 – Festigen 2. Platz mit nun 6 Punkten Vorsprung

8. Sieg in Folge das ist doch verrückt!

Am Samstag, den 08.02.2020 traten wir unserem Gegner, dem TV Stotzheim, entgegen. Wir waren fest entschlossen dieses Spiel zu gewinnen. Den ersten und zweiten Satz konnten wir durch gute Aufschläge und schöne, starke Angriffe für uns entscheiden.(25:21, 25:20)

Der dritte Satz war ein sehr spannender, den wir leider knapp verloren haben und somit abgeben mussten.(22:25) Im vierten Satz haben wir uns dann wieder gefangen und konnten Stotzheim zeigen, dass wir den Sieg verdient haben.(25:20)

Letztendlich haben wir mit 3:1 gewonnen und somit den 8. Sieg in Folge in der Tasche.

Zudem bekam jeder Spieler des 12er Kaders heute auch die verdiente Spielzeit, was auch nicht immer möglich ist, aber wichtig für die Entwicklung der noch so jungen Spieler.

Am Freitag geht es weiter. Wir erwarten Buisdorf zum vorgezogenen Karnevalsspiel Zuhause um 20.30. Wir sind heiß auf den 9.ten Sieg!!

/ Allgemein, Damen, Damen, Damen 2, Damen II

Damen 2 – Erfolgreicher Rückrundenstart gegen Eitorf

TV Eitorf – SV Wachtberg II 1-3
(17:25 29:31 25:18 23:25)

Am Samstag, den 18.01.20 spielte der SV Wachtberg gegen den TV Eitorf. Von Anfang an war klar, dass die Spielerinnen des SV Wachtberg alles geben müssen, um dieses Spiel zu gewinnen.

Den ersten Satz konnte der SV Wachtberg durch präzise Aufschläge und kraftvolle Angriffe mit einem 17:25 für sich entscheiden. Beide Mannschaften traten mit voller Motivation in den zweiten Satz, was zu einem Kopf an Kopf Rennen führte. Die Wachtbergerinnen gaben nicht auf und kämpften um jeden Ball, was dazu führte, dass der SV Wachtberg diesen nervenauftreibenden Satz mit einem Endstand von 29:31 für sich entschied.

Im dritten Satz verloren die Wachtbergerinnen dann zu viele Punkte durch Eigenfehler, wie beispielsweise verschlagene Aufschläge und eine nicht so solide Annahme. Zum Schluss des Satzes konnte der SV Wachtberg noch einige Punkte aufholen, allerdings reichte dies nicht, sodass der Satz 25:18 für den TV Eitorf ausging. Der vierte Satz verlief ähnlich zum zweiten Satz. Es war sehr knapp, da sich in der Mitte des Satzes erneut einige Eigenfehler einschlichen. Doch die Wachtbergerinnen ließen nicht nach und zeigten, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Somit gewann die Damen II des SV Wachtbergs ihr 5. Spiel in Folge.

Ein großer Dank geht vorallem an Maria, die als Ersatztrainerin für die abwesenden Trainer Anne und Magnus das Team in den engen Situationen zum Sieg führte.

Am Samstag will das Team den 6. Sieg gegen den SSF Bonn 2 einfahren und den zweiten Tabellenplatz erobern. Es verspricht, ein enges und aufregendes Spiel in Marmagen (Kall) zu werden! Platz 2 trifft auf Platz 3.

Drückt unseren Mädels die Daumen

D2 vs Eitorf Januar 2020
/ Allgemein, Damen, Damen, Damen 2, Damen II
Wird geladen...