U16 – Oberliga

Bonner Sommer Cup in der Hardtberghalle

Wachtberger Mädchen dominieren das Turnier. 💪😄In allen Spielklassen, in denen Wachtberger Teams antraten, belegten sie Platz 1 oder 2. Ein perfektes Ergebnis und ein Zeichen für die gute Trainingsarbeit in Wachtberg.#U13 🎖Team 1 gewann souverän gegen den LAF Sinzig und gegen Team 2 mit 2:0. Ergebnis Platz 1. Team 2 wurde nur aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses dritter. Ein tolles Turnier für die noch U12 Spielerinnen.#U14🎖6 Teams spielten in dieser Altersklasse. Team 1 wurde mit einer makellosen Leistung nach 4 Spielen ohne Satzverlust erster vor den Jungs vom SSF Fortuna Bonn. Eine sehr stabile Leistung und ein schöner Erfolg. Team 2 mit vielen Anfängerinnen wurde 5.#U16🎖Zwei Teams, die etwa gleich stark aufgestellt wurden, traten gegen zwei Mädchenteams der SSF Bonn an. Ein spannendes Spiel entwickelte sich nur zwischen den Wachtberger Teams, 1:1 nach Sätzen und 1 Ballpunkt Unterschied. Zu überlegen waren unsere Teams gegenüber den Mädchen aus Bonn, so dass die Sätze teilweise einstellig gewonnen wurden. Das Ergebnis: Platz 1 und 2 nach Wachtberg.#U18🎖Die U18 spielte in der Damen 2 Konkurrenz gegen 2 Teams aus Buisdorf. Beide Spiele wurden 2:0 gewonnen und damit der Turniersieg. Der perfekte Einstieg in die finale Saisonvorbereitung.#U20🎖Unsere U20 spielte in der Damen 1 Konkurrenz gegen 2 Teams aus der Rheinland-Pfälzischen Verbandsliga. Die Mädels zeigten Volleyball vom Feinsten und schossen die Damen aus Vallendar und Burgbrohl aus der Halle. Der 5. Turniersieg des Tages stand fest.#MixedErste Turnierteilnahme unseres neuen Mixedteams und direkt der 2.Platz. Ein großer Erfolg mit viel Spaß und Spielfreude. Die Saison kann kommen. Einen riesen großen Dank an dieser Stelle an alle, die das Buffet bestückt haben und den Verkauf organisiert haben. Ohne Euch geht so eine tolle Turnierausrichtung nicht. 👍👏

Leistungssteigerung in Erkelenz

Unsere U16 Oberligamannschaft reiste kadergeschwächt vergangenen Samstag nach Erkelenz. Mit Clara und Merle fehlten die beiden Mannschaftskapitäninnen. Doch gegen die etwas älteren und vor allem wesentlich größeren Spielerinnen aus Erkelenz und Dormagen wollte man sich trotzdem nicht verstecken.

Während der erste Satz gegen Erkelenz noch verschlafen wurde (7:25), konnten wir im zweiten Satz lange Zeit mithalten, um uns am Ende mit 19:25 geschlagen geben zu müssen.

Auch gegen stark kämpfende Dormagenerinnen reichte es am Ende nicht und beide Sätze gingen jeweils mit 20:25; 21:25 an die Gegner.

Auch wenn die Spiele gegen starke Gegner verloren wurden, war eine deutliche Steigerung zum ersten Spieltag zu vernehmen. Kämpferisch und leidenschaftlich haben die Mädchen lange mithalten können. Zuversicht für die kommenden Spiele und die kommende Saison sind also auf jeden Fall vorhanden!

Enttäuschung in Köln – U16 mit Fehlstart

Für die U16 ging es zum Saisonstart in die Nachbarstadt nach Köln, wo der PTSV Aachen und der DJK SW Köln II auf die Mädchen warteten. Um es auf den Punkt zu bringen: Das Einzige, was wirklich diesen Tag wie geplant funktionierte, war die gemeinsame, unterhaltsame Zugfahrt nach Köln. 

Gegen die sehr starke Aachener Truppe hatten unsere Mädchen keine Chance. Nicht das Ergebnis stört am Ende, sondern der fehlende Kampf der Wachtbergerinnen. Auch wenn die Aachenerinnen stark waren, zeigten die Wachtberger Mädchen keinen Willen, dagegenzuhalten. 
Im zweiten Spiel gegen die Kölner startete der erste Satz vielversprechend; aber in Satz 2 und 3 haben sich die Kölnerinnen gefangen und auch wenn Köln kaum druck machte, machten die Wachtbergerinnen ihre eigenen Fehler und schafften es nicht, die entscheidenden Punkte zu machen.  


Am Ende ist der Vorsatz für den Saisonstart für die Wachtbergerinnen nicht aufgegangen und beide Spiele wurden verdient verloren. Das heißt aber nicht, das wir schon aufgeben. Die Spiele müssen jetzt aufgearbeitet und im Training das passende Rezept gefunden werden! Wir schauen nach Vorne!

Wird geladen...